Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1151
Sirius sah Naryna von der Seite an und lächelte kurz, ihr schien es zu gefallen. Der alte Mensch kam wieder auf sie zu und blieb vor ihm stehen, er verbeugte sich vor Naryna. Was Sirius die Stirn runzeln ließ, es herschte treiben im Dorf. Mehrere Tische wurden aufgestellt und der Dunkelelf merkte wieder einma wie er Hunger bekam. Er seufzte und rieb sich unaufällig den Bauch, dieser knurrte laut. "Ihr müsst einer der Begleiter von ihm sein? Ich heiße Raschna." sagte der Alte und verbeugte sich ein weiteres mal. Sirius sah jetzt belustigt drein und grinste schief, er verstand. "Sirius."
Wortzählung: 104

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1152
Die Dunkelelfe mochte den Mann auf Anhieb, aber dass er sich vor ihnen verbeugte passte ihr gar nicht.
"Naryna, freut mich", meinte sie lächelnd. "Ja, einer der Begleiter", fügte sie grinsend hinzu und sah Sirius aus den Augenwinkeln an. Sie hätte gern gewusst was Raschna über die Dunkelelfen wusste, dass er ihre Sprache sprach.
Wortzählung: 57

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1153
Sirius nickte dem Mann zu und sah sich im Dorf um, er konnte nicht ein einzigen 'vollblut' Elfen sehen. "Wie kommt es, das es hier gemischte Kinder gibt aber keine reinrassigen Elfen?" fragte der Dunkelelf neugierig und sah sich um. Der Alter lächelte freundlich, "Ganz einfach, es gibt nur wenige. Reinrassige wie ihr sagt, diese leben auf der Festung im Norden. Manchmal kommen sie uns besuchen und wir feiern zusammen, aber in letzter zeit wird es immer seltener." sagte der alte Mensch und grinste noch immer. Sirius nickte abwesend, das erklärte auch das er ihre Sprache beherschte. Wahrscheinlich war er ein Gelehrter oder so etwas in der Art.
Wortzählung: 110

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1154
Naryna horchte auf. Eine Festung im Norden?
"Lebt hier sonst noch irgendwas. Menschen? Zwerge?", fragte sie neugierig und hoffte inständig Raschna würde nein sage. Sie wollte nicht schon wieder kämpfen, auch wenn ganze drei Monate zwischen jetzt und dem letzten Gemetzel zurücklagen. Kurze Zeit später kehrten die Elfen mit allen anderen Passagieren und reichlich Vorräten zurück und wurden sogleich von den anderen Dorfbewohnern empfangen, auch wenn keiner deren Sprache sprach.
Wortzählung: 77

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1155
Der Alte sah sie an und lächelte kurz, dann wurde er leicht verunsichert. "Außer in diesen Dorf, gibt es noch die Barbaren im Süden, doch sie greifen uns nie an. Sie haben zu viel Angst vor den Reinblütern, deshalb haben wir hier ein ruhiges Leben. Zwerge was ist das?" fragte er neugierig und seine Augen wurden fast kindlich.
Wortzählung: 62

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1156
"Zwerge? Kleine, gedrungene Menschen mit langen Bärten und Streitäxten die mit Kriegsgeschrei über Elfen herfallen", erklärte Naryna und die Abneigung war deutlich aus ihrer Stimme herauszuhören. "Barbaren? Viele?", fragte sie dann doch leicht beunruhigt. Früher hatte sie nichts gegen die menschen gehabt, aber seit der Schlacht um Zhina brodelte beim bloßen Gedanken daran unbändige Wut in ihr auf.
Wortzählung: 65

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1157
Der Älteste sah Naryna verständnisslos an und blickte dann Sirius an, der einfach abwinkte. Also gab es keine Zwergen, der alte Mensch schien interessiert daran zu sein. "Es sind auf jedenfall mehr als wir, doch wie gesagt sie haben zu viel Angst vor den Reinblütern. Außerdem seit ihr jetzt auch da und ihr seid auch alles Reinblüter, weshalb sie viel zu viel Angst haben." sagte der Alte und lächelte, mittlerweile waren mehrere Tische aufgestellt und sie fingen an zu Kochen.
Wortzählung: 85

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1158
Naryna nickte und sah den Halbelfen zu. Eigentlich wollte sie helfen, doch dafür hatte sie noch zu viele Fragen an Raschna, die sie unbedingt loswerden wollte.
"Woher kommen denn die Reinrassigen?", fragte sie intressiert und fühlte sich jetzt schon als Halbelfe, so wie sie von den 'anderen' sprachen. Es hatte etwas diskriminierendes, aber anders konnte sie es auch nicht beschreiben.
Wortzählung: 62

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1159
"Wir wissen es nicht, sie waren vor uns da. Doch bisher hatten wir nie Probleme mit ihnen und kamen auch sonst gut mit ihnen aus. Doch sie meiden es zu lange im Dorf zu sein, irgendetwas wichtiges muss sich in der Festung befinden." sagte der Alte, winkte dann aber ab. Ihm schien es egal zu sein, solange er den Schutz der Elfen hatte.
Sirius nickte nur stumm und sah Naryna aus den Augenwinkel an, er hatte nicht oft erlebt das sie so neugierig war.
Wortzählung: 84

Re: Die neue Welt (Fortsetzung von Elfenkriege)

#1160
"Und ihr habt keine Ahnung was das ist?", fragte sie schon beinahe enttäuscht, doch Raschna schüttelte bedauernd den Kopf. Auch auf die Frage wie lange die Halbelfen schon hier waren konnte er nur eine ungenaue Antwort geben. Naryna lächelte dankendund beschloss bei nächster Gelegenheit die Elfen im Norden zu besuchen. Eine kleine Halbelfe kam herbeigerannt und bedeutete ihnen mit einer Handbewegung zu den Tischen zu gehen, an denen mittleweile alle Passagiere und die meisten der Dorfbewohner Platz genommen hatten.
Wortzählung: 83

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron